Als Kleinbauer

RSSF

Unterstützungsfonds

Der RSPO Smallholder Support Fund (RSSF) bietet finanzielle Unterstützung für Ölpalmen-Kleinbauern, um Ihnen dabei zu helfen, Ihren Lebensunterhalt durch nachhaltige landwirtschaftliche Praktiken zu verbessern.

Mit dieser Unterstützung möchte RSPO Kleinbauern dabei helfen, ihre Erträge zu steigern und Hindernisse beim Erreichen internationaler Märkte zu beseitigen. Das Ziel des Fonds für Kleinbauern ist es, die negativen Auswirkungen des Ölpalmenanbaus auf die Ökosysteme zu verringern und die Lebensgrundlagen zu verbessern, indem ein Raum geschaffen wird, in dem Palmöl, lokale Gemeinschaften und die Umwelt in Harmonie koexistieren können.

Erfahren Sie im folgenden Video mehr darüber, wie die RSSF funktioniert, welche Kleinbauerngruppen sich bewerben können und welche Aktivitäten gefördert werden können.

Der nächste RSSF-Aufruf zur Einreichung von Beiträgen erscheint 2024. TDie einmaligen Prüfungskosten sind das ganze Jahr über verfügbar. Bewerben Sie sich jetzt, indem Sie Ihre Bewerbung an senden [E-Mail geschützt] .

Überblick über die Funktionsweise von RSSF

Häufig gestellte Fragen

Wer kann den RSPO Smallholder Support Fund (RSSF) beantragen?
  • Eine unabhängige Kleinbauerngruppe im Ölpalmsektor, die um finanzielle Unterstützung bittet
  • Gruppen oder Organisationen, die nachweislich Erfahrung in der Arbeit mit Kleinbauern haben
  • Eine juristische Person 
  • Gruppen oder Organisationen mit ausreichender Erfahrung in der Arbeit mit Kleinbauern, die sich im Namen einer Kleinbauerngruppe bewerben, mit der klaren Absicht, sie zu unterstützen
  • Organisationen, die die Produktion von nachhaltigem Palmöl unterstützen und fördern möchten

 

Wofür kann die RSSF verwendet werden?

Für Bewerbungsvorlagen folgen Sie bitte diesem Link RSSF Aufruf zur Einreichung von Vorschlägen 2023

  • Zertifizierungsprojekt
    • Aktivitäten, die Kleinbauern auf die Zertifizierung vorbereiten, wie z. B. die Bezahlung von Schulungen zu besseren Managementpraktiken (BMPs), die Einführung eines Dokumentationssystems oder die Stärkung des internen Kontrollsystems (ICS) der Organisation.
  • Lebensunterhaltsprojekt
    • Kapazitätsentwicklung für Kleinbauerngruppen, die die Verbesserung der Lebensgrundlagen auf Gruppenebene fördern. Dazu gehört die Unterstützung der Gruppenbildung oder Gruppenstärkung wie der Aufbau von Genossenschaften und Systemen zur Führung der Gruppen [z. B. Internes Kontrollsystem (IKS)/Internes Managementsystem (IMS)], Schulungsdurchführung für Best Management Practices (BMPs) einschließlich Good Agricultural Practices (GAP), Sozial- und Umweltpraktiken, Entwicklung und/oder Verbesserung von Geschäftsfähigkeiten.
  • Einmaliges Bewertungsprojekt
    • Spezifische Bewertungen, die für die RSPO-Zertifizierung erforderlich sind, wie z. B. die vollständige Bewertung des hohen Erhaltungswerts (HCV), des hohen Kohlenstoffbestands (HCS) und die damit verbundenen Erleichterungskosten sowie die Bewertung für die Zertifizierungsbereitschaft, wie z. B. die Gap-Bewertung.
  • Einmalige Auditkosten
    • 100 % der Auditkosten aller potentiellen Zertifizierungsverfahren selbstständiger Kleinbauerngruppen, mit der Option auf ein Überwachungsaudit pro Antragsteller. Die Förderung beinhaltet keine Vorprüfungsbewertung.

 

Kann eine Organisation mehr als eine Bewerbung einreichen?

Eine Organisation kann mehr als eine Bewerbung einreichen, sofern sie:

    • Erfüllen Sie die Zulassungskriterien
    • Projektaktivitäten und -ziele in den verschiedenen Vorschlägen, die sie einreichen, dürfen sich nicht überschneiden.
    • Unterstützen Sie eindeutig verschiedene Begünstigte bei den Projektaktivitäten und ihren Zielen, wenn mehr als ein Vorschlag für dieselbe Art von Projekt eingereicht wird.
    • Kann eindeutig nachweisen, dass er in der Lage ist, mehrere Projekte und den vorgeschlagenen Finanzierungsbetrag zu bearbeiten.

 

Kann ich Widerspruch einlegen, wenn mein Antrag nicht genehmigt wurde?

Alle Entscheidungen des Smallholder Fund Panel sind endgültig und können nicht angefochten werden.

 

Kann ich meinen Antrag überarbeiten und erneut einreichen, wenn er nicht genehmigt wurde?

Mit Ausnahme der einmaligen Prüfungskosten, die das ganze Jahr über offen sind, werden alle anderen Projektanträge erst in der nächsten Runde des RSSF-Aufrufs zur Einreichung von Vorschlägen akzeptiert.

 

Referenzdokumente

RSSF-Aufruf zur Einreichung von Beiträgen 2023 (jetzt geschlossen)

RSPO-Strategie für Kleinbauern

Governance-Richtlinie des RSPO Smallholder Support Fund (RSSF) – Juni 2022

 

Was kann ich erwarten, nachdem ich einen RSSF-Antrag eingereicht habe?

Die Bewerbungsfrist endete am 28. Februar 2023. Alle eingegangenen Bewerbungen werden vom RSSF-Fondsmanager geprüft, bevor sie dem RSSF-Gremium zur Prüfung vorgelegt werden. Der RSSF-Fondsmanager wird anschließend das Ergebnis der Entscheidung mitteilen. Bitte rechnen Sie mit einer Entscheidung des RSSF-Fondsgremiums innerhalb von 12 Wochen nach Ende der Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen am 28. Februar 2023.

Einreichung des Antrags / Vorschlags
Kleinbauern / Gruppenleiter
Geschichte
Bemerkungen
Begutachtung und Bewertung des Antragsvorschlags
Fondsmanager und Regionalvertreter, sofern vorhanden
Bis zu 6 Wochen nach Antragseingang
Entscheidung über die Bewerbung
Fondsmanager, Regionalvertreter, Smallholder Fund Panel (SFP), sofern vorhanden
Bis zu 4 Wochen ab Bewertungsprüfung
Hinweis: Nicht erfolgreiche Bewerber können Vorschläge erneut einreichen und werden als neue Bewerbungen behandelt.
Bekanntgabe der Entscheidung an die Antragsteller
Fondsmanager und Regionalvertreter, sofern vorhanden
Bis zu 2 Wochen ab Entscheidung
Abschluss der Finanzhilfevereinbarung
Fondsmanager und Regionalvertreter, sofern vorhanden
Bis zu 8 Wochen ab Entscheidung
Netzwerk Performance
Fondsmanager oder Regionalvertreter
Wie und wann RSPO und Förderempfänger Überwachung veranlassen

RSSF in Zahlen

Dies sind die Regionen, in denen die RSSF ihre unabhängigen Kleinbauern seit 2014 direkt unterstützt.

* Daten vom Februar 2020

Region
Anzahl der einzelnen SH profitiert
Kollektive Gesamtgröße der landwirtschaftlichen Betriebe (ha)

Africa

13381

26678

Lateinamerika

1797

28880

Malaysia

743

4222

Indonesien

10880

19067

Thailand

2072

11737

Bildnachweis: RSPO/PT. BGA